Was Paare glücklich macht

Glückliche Partnerschaft. Liebe ist immer wieder wundervoll - und oft sehr anspruchsvoll. Sich häufig glücklich zu fühlen in der Partnerschaft ist ein grosses Geschenk. Mich erfüllt es mit Dankbarkeit. Aber das Glück kommt nicht von selbst. Ohne meine Bereitschaft und die von meiner Partnerin, sich immer wieder miteinander auseinanderzusetzen, Konflikte auszutragen, Krisen durchzustehen, Lust aufeinander zu haben und engagiert an uns selbst zu arbeiten, wären wir nicht da, wo wir heute sind. Deshalb habe ich mich immer wieder selbst gefragt: was ist das Geheimnis glücklicher Beziehungen?

Sieben Entwicklungsfelder glücklicher Paare. Guy Bodenmann und Caroline Fux haben im Beobachter-Verlag einen Bestseller geschrieben: "Was Paare stark macht. Das Geheimnis glücklicher Beziehungen." Dieses Buch hat mir geholfen die "sieben Entwicklungsfelder für glückliche Partnerschaft"(bvonb) herauszuarbeiten. In diesen sieben Feldern unterstütze ich Paare in meiner Beratungstätigkeit und daran orientieren sich auch meine Paarseminare.

1)  Liebe im Alltagsstress » Gemeinsam Stress reduzieren. Gegenseitige Unterstützung. Klare Absprachen.
2)  Positive Gesprächskultur »  offen und fair reden. Konflikte lösen. Austausch über Gefühle und Bedürfnisse.
3)  Verbindende Intimität »  Paarzeit für Gefühle und persönlichen Austausch, der Tanz von Nähe und Distanz.  
4)  Lebendige Erotik »  Zeit für Liebe. Zärtlichen Berührungen und erfüllende Intimität und Sexualität. 
5)  Stabiles Commitement »  Persönliches Engagement. Verbindlichkeit in der Beziehung. Umgang mit Krisen.
6)  Faire Rollenteilung »  Teamwork. Beziehung auf Augenhöhe. Vereinbarung von Familie und Beruf. 
7)  Achtsamkeit für Paare »  Für eine positive Atmosphäre sorgen. Kleine Aufmerksamkeiten. Dankbarkeit.

In welchem Feld brauchen Sie Unterstützung?

Sieben Grundbedürfnisse. Diese Felder können wir übersetzen in sieben zentrale Grundbedürfnisse. Ein Paar ist glücklich, wenn für beide die Grundbedürfnisse in der Mehrzahl der sieben Feldern oft erfüllt werden. Hier die sieben Grundbedürfnisse:

1)  Sich wahrgenommen und unterstützt fühlen
2)  Sich gut gehört und verstanden fühlen
3)  Sich gesehen und verbunden fühlen
4)  Sich begehrt und liebevoll berührt fühlen
5)  Sich sicher verbunden und gehalten fühlen
6)  Sich mit einer fairen Rollenteilung gut fühlen
7)  Sich achtsam Gutes tun, sich wohl und dankbar fühlen

Welches Bedürfnis kommt bei Ihnen zu kurz?

Anmeldung zur Paarberatung »