Gute-Eltern-Botschaften

Die Gute-Eltern-Botschaften für die Gute-Eltern-Meditation

Ein Mensch, der die gute Eltern-Botschaften als Grundgefühl in sich trägt, ist in Kontakt mit sich selbst, seinem innersten Wesen, und fühlt sich "in Ordnung", so wie er ist. Wenn wir ein stark verletztes inneres Kind haben, dann ist es sehr hilfreich, wenn wir die Gute-Eltern-Botschaften in uns stärken. Damit stärken wir unsere inneren guten Eltern und lernen so, uns selbst eine gute Mutter und ein guter Vater zu sein. Die Gute-Eltern-Meditation besteht darin, dass wir innehalten und einen Raum für uns selbst schaffen, uns vorstellen, dass wir als Gute Eltern unser inneres Kind in den Arm nehmen und ihm die guten Eltern-Botschafen zuflüstern. Das bringt uns mit uns selbst in Kontakt und kann sehr berührend sein.

Hier sechzehn gute Eltern-Botschaften:

1. Ich liebe Dich.
2. Du bist ganz willkommen, so wie Du bist.
3. Du bist etwas ganz besonders für mich.
4. Ich bin stolz auf Dich.
5. Ich liebe Dich und gebe Dir die Erlaubnis anders zu sein.
6. Du kannst mir vertrauen.
7. Du kannst deiner inneren Stimme vertrauen.
8. Ich vertraue Dir, ich bin sicher, dass Du deinen Weg finden wirst.
9. Ich bin für Dich da und sorge für Dich.
10. Du brauchst keine Angst mehr zu haben.
11. Wenn Du fällst helfe ich Dir wieder auf.
12. Du darst Dich sicher fühlen.
13. Ich freue mich über deine Lebendigkeit.
14. Du bist schön, du gefällst mir.
15. Ich spüre deine Liebe und nehme sie an.
16. Du bist anziehend, du darst ein sexuelles Wesen sein und Sexualität mit einem/r Partner/in deiner Wahl geniessen, ohne mich zu verlieren.